* ACCOR Plasma Pen

Die Behandlung mit dem A|C|C|O|R Plasma Pen läuft wie folgt ab:

Zunächst erfolgt eine örtliche und oberflächliche Betäubung der Haut mit einer Salbe. Dann wird der A|C|C|O|R Cosmetic Corrector in einem Abstand von ca. 1mm über die Haut geführt. Die Haut wird durch den A|C|C|O|R PlasmaPen geschrumpft, was auch als »Shrinking« bezeichnet wird.

Die atmosphärische Luft wird ionisiert und es entsteht eine Plasmawolke. Dadurch wird eine kontrollierte und schmerzfreie Abtragung der überschüssigen Haut bis an den Lidrand ermöglicht. Eine narbenfreie Abheilung kann sofort erfolgen. Man erhält wieder eine sofortige und jahrelange Straffung. Es bildet sich lediglich ein leichter Schorf (natürlicher Wundverschluss), ohne Narbenbildung und ohne Risiko. Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei. Danach wird eine spezielle Wundheilungscreme aufgetragen.

.
Der Spannungsunterschied zwischen der Haut und der Spitze des A|C|C|O|R produziert einen kleinen Plasmalichtbogen mit großer Hitze, der von einem CPU im inneren des A|C|C|O|R Cosmetic Corrector kontrolliert wird. Durch die ionisierte Gaswolke des Lichtbogens, wird eine punktuelle, kontrollierte und nahezu schmerzfreie Abtragung der überschüssigen Haut ermöglicht. Die schlaffe, überschüssige Haut am Lid wird vorsichtig abgetragen, strafft sich und zieht sich hoch, die Kollagenfasern verkürzen sich und Ihr Blick öffnet sich. Offene Wunden und Vernähen der Haut bleiben aus. Der Heilungsprozess ist im Vergleich zur operativen Methode deutlich verkürzt.

Auch für Betroffene unter 40 Jahren eine sehr gute Alternative zur operativen Behandlung.

Bei der Behandlung tritt in der Regel für 1-4 Tage eine Schwellung auf. Bei einer Lidstraffung mit dem A|C|C|O|R Cosmetic Corrector kann es in den darauffolgenden 10-14 Tagen zu leicht angeschwollenen Augenlidern kommen. Die Wundheilung erfolgt bereits nach 3-4 Tagen. Der Schorf fällt wenige Tage später ab. Anschließend bleibt eine rosa Hautfärbung für etwa 2-3 Wochen, welche in seltenen Fällen bis zu maximal 3 Monaten andauern kann. 

Nach ca. 6-8 Wochen erfolgt ein Kontrolltermin. Je nach Umfang der gewünschten Korrektur, der Ausprägung der zu behandelnden Hautregion und der Heilungsfähigkeit der Haut können bis zu 3 Sitzungen erforderlich sein. Eine Folgebehandlung kann frühestens 6-8 Wochen nach der Erstbehandlung erfolgen.

.

Vor der Behandlung sollten Sie mindestens 5 Tage kein Solarium besuchen und mindestens 2 Tage vorher keinen Alkohol und kein Aspirin zu sich nehmen. Am Behandlungstag sollten Sie auf den Kaffeegenuss verzichten.

.

Nach der Behandlung. Die normal auftretenden Beschwerden variieren in ihrer Intensität je nach Person und können mehr oder weniger ausgeprägt sein. Die typischen Symptome sind Rötung, Schwellung, Hitzegefühl.  

Für einen Erfolg der Behandlung ist eine korrekte und ungestörte Abheilung unerlässlich. Bitte auf keinen Fall kühlen. Nachdem die Thermoreaktion der Haut durch die Hitze vorübergehend gestört ist, würde eine Kühlung der Haut zu erhöhter Durchblutung und kann zu Erfrierungen führen.

.

Unsere Erfahrungswerte haben gezeigt, dass eine trockene Wundheilung zu bevorzugen ist. Die sich bildenden punktförmigen Krusten müssen somit trocken abheilen, dürfen nicht entfernt werden und fallen in 5-8 Tagen ab. Jede Manipulation kann zu einer Narbenbildung führen. Die Haut unter den Krusten ist empfindlich. Zur Nachpflege bitte ausschließlich die Präparate benutzen, die wir Ihnen empfehlen.

.

Für die Zeit der Heilung sollte auf Make-up-Produkte verzichtet und das Gesicht nur mit klarem Wasser und einem antibakteriellen Waschgel (pH-Wert regulierend) gereinigt werden. Nach der vollständigen Verheilung sollte ein Lichtschutzfaktor mit SPF 30 für mindestens 3 Monate aufgetragen werden. Das in diesem Fall empfohlene Narbenpflegeprodukt Scarcare ist auch mit Lichtschutzfaktor erhältlich. An den behandelten Stellen kann es sonst durch eine ungleiche Melanin-Bildung zu Pigmentverschiebungen und dunklen Flecken kommen. Dies gilt auch für Solarien.

.

Kontraindikationen für diese Behandlung sind:

- Schwangerschaft
- Metallgelenk-Ersatz im Körper
- Aktuelle Entzündung
- Hautläsionen
- Herzschrittmacher
- Krebs
- Krampfadern
- Knochenkrankheiten
- Epilepsie und Autoimmunkrankheiten
- Keloid-Neigung
- Diabetes mit schlechter Wundheilung
- Menschen die Marcumar oder andere Blutverdünner nehmen

.
Bitte teilen Sie uns mit, wenn sie Hyaluron unterfilliert oder ein Faden-Lifting durchgeführt wurde. Diese Regionen müssen komplett ausgespart werden.

Öffnungszeiten

     Mo - Di - Mi: 10:00 - 18:00 Uhr

     Do - Fr: 10:00 - 20:00 Uhr

     Sa: nach Vereinbarung

 

Kontakt

     Hans-Maier-Straße  19

     A-6020 Innsbruck

     Tel .:       0660 - 31 00 333
     E-Mail:    info@beauty33.com

Kundenservice

    So finden Sie uns

    Kontaktformular

    Unser Leitbild

    Impressum

    Arbeitsplätze

    AGBs

    DSGVO

 

* Weitere Informationen

    Ultraschall

    Mikrodermabrasion

    IPL Haarentfernung

    ACCOR Plasma Pen

Ihre Ausbildung Ihre Chance

Lassen Sie diese Chance nicht entgehen.
Rufen Sie uns auch an und vereinbaren Sie ein
unverbindliches Beratungsgespräch.

Aus- & Weiterbildung

     Beauty Experte / in

     Ausbildung zur Kosmetikerin

     Ausbildung zur Nagel-Designer / in

     Wimpernverlängerung

     Visagistin

Copyright © 2019 Beauty33. Alle Rechte vorbehalten.